Permakultur im Raum Berlin & Potsdam

Was ist Permakultur?

Permakultur leitet sich vom Englischen permanent agriculture ab. Zu deutsch heißt das dauerhafte Landwirtschaft. Bill Mollison und David Holmgren, zwei Australier, haben das was hinter diesem Begriff steht entwickelt. Ursprünglich war die Permakultur auf die Landwirtschaft bezogen und sollte diese nachhaltiger machen. Heute ist es weit mehr. Die Prinzipien der Permakultur lassen sich in alle Bereiche des Lebens integrieren. Anschaulich lassen sie sich dennoch im Garten erklären. Beispielsweise setzt man auf Kreisläufe. Ein Kreislauf im Garten wäre es Pflanzenabfälle (verfaultes Obst, Gemüsereste etc.), zu kompostieren. Dieser Kompost versorgt z.B. Gemüse im Garten mit Nährstoffen und verbessert den Boden. Die entstehenden Pflanzenabfälle werden wieder kompostiert usw.

 

Mehr über Permakultur können Sie unter folgendem Link erfahren:

http://www.permakultur-akademie.de/

 

Buchempfehlung: "Permakultur im Hausgarten"