Essbares aus der Natur das ganze Jahr über

Der Frühling hält vor allem saftige junge Blätter und Triebe bereit. "Hopfenspargel", also die jungen Triebe des Hopfens sind eine leckere Delikatesse. Auch der Bärlauch und sein Verwandter der Wunderlauch bieten uns frisches Grün um diese Jahreszeit. Aber auch einige Pilzarten sind verfügbar. Typische Frühlingspilze sind etwa Morcheln.

In der Pflanzenwelt ist der Sommer geprägt von Blättern, Blüten und Früchten. Wenn es nicht zu heiß ist und genügend Regen fällt kann man in dieser Jahreszeit beispielsweise Pfifferlinge und Sommersteinpilze sammeln.

Der Herbst ist die Zeit der Pilze, Früchte und Wurzeln. Die Wurzel der Großen Klette ist tatsächlich ziemlich groß und ist gebraten ein Genuss.

Im Winter gibt es einige immergrüne Pflanzen zu finden, die man beernten kann. Zum Beispiel hält die Brombeere Blätter für uns bereit. Wenn der Boden nicht gefroren ist, kann man Topinambur ausgraben. Auch zwei Pilzarten sind in dieser Jahreszeit häufig. Der Austernseitling und der Samtfußrübling strotzen auch eisigen Temperaturen.

Wenn die Vögel nicht schon alle geholt haben, gibt es noch Hagebutten zu ernten.

 

Frühling

Sommer

Herbst

Winter